Dr. Böhm Hobbyton
 

Quasi ein Selbstbau Stylophon. Die Tonerzeugung, sowie Möglichkeiten entsprechen genau dem Dubreq Stylophon
Dieses Gerät wurde von dem Orgel Bausatz Hersteller Dr. Böhm vertrieben und man konnte so seine Lötfertigkeiten überprüfen Das hübsche Plexiglasgehäuse ist Original, genauso wie der Dr Böhm Kugelschreiber Stylo, dessen Mine durch eine Drahtschliefe ersetzt wurde. Was soll man schreiben: Es funktioniert.

Nochmals in Kürze: Ein Timer IC (NE 555) erzeugt eine Rechteckschwingung dessen Frequenz durch verschiedene, mit dem Kontaktstift tastbare, Festwiderstände innerhalb 1,5 Oktaven variierbar ist. Ein RC Generator erzeugt eine langsame Sinusschwingung, der die Tonhöhe moduliert (Vibrato). Das alles wird direkt über den Lautsprecher hörbar gemacht. Ein Tune Regler lässt noch ein Fein stimmen zu. Das wars.

Durch den übersichtlichen Aufbau fällt das Gerät ungefähr doppelt so gross aus wie das Stylophone, die Funktionsweise ist aber durch die Beschriftung ersichtlicher und das Platinen Klavier grösser.

Verblüffend ähnlich bis gleich mit dem Stylophon ist dann auch die Schaltung, die nicht mit Festwiderstandsnetzwerken, sondern mit Einzelwiderstände aufgebaut ist. Wer keine Unsummen für ein Stylophon ausgeben will, findet hier wohl eine preisgünstige Alternative, wenn man sie findet!


www.beatboxer.de > Kuriositäten > hobbyton
Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de . Letzte Änderung: 17.4.2002