Casio MT 31


MT 31

Noch ein Gerät aus der Casio Pionierzeit, Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Das schöne an dem Gerät ist, es besitzt weder Begleitautomatik, noch Rhythmus, noch Akkordautomatik, obwohl es dieses Modell auch mit besagten Features gab. Es ist Batteriebetrieben (7,5 Volt Monozellen), hat einen Kopfhörer- und Audio Ausgang, sowie einen Tune Regler. Es sind 4 Presetklänge in einen flüchtigen Speicher abspeicherbar. Die Klänge können mittels Set Schalter und den weissen Tasten des Manuals programmiert werden. Es stehen sozusagen 22 Presets zur Verfügung. Ein Vibrato- und ein Sustain-Schalter vervollständigen die Möglichkeiten dieser Geräte.
Die Tonerzeugung befindet sich so ziemlich auf einem Chip und es werden die Klänge wohl durch Pulweiten Modulation und Schwebungen erzeugt. Die Polyphonie beschränkt sich auf 4 bis 8 Stimmen (habs ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert). Bis auf die Gehäuseform sind mir keine weiteren Unterschiede zwischen den beiden Geräten aufgefallen.



MT 30

Mit dem Gerät ganz oben, hab ich mittels Analog Delay und Chorus ganz nette Flächen rausgeholt. Im Vergleich zu heutigen Keyboards mit ihren Effekten sicherlich nichts besonderes, aber Anfang der 80er halt eine nette Alternative. Deswegen sollen die Geräte hier erwähnt sein!
 



www.beatboxer.de > Kuriositäten > mt31

Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de . Letzte Änderung: 9.4.2002