Sony Variety Mic ECM-V1 

Ein Mikro aus dem Hause Sony, dass für den DJ einige Effekte mit eingebaut hat. Wohl eher für den günstigen Geldbeutel und das Kinderzimmer konstruiert, soll man es heutzutage mitunter auch in DJ Kreisen verkehren sehen, da es den heute so gerne genommenen Lo Fi Sound produziert.

An der Seite des Gerätes befindet sich ein Ein / Effekt / Ausschalter und im Gerät liefern 2 Mignon Batterien (oder waren es 4?) die notwendige Energie. Ohne einen der zahlreichen Moosgummiknöpfe zu drücken kommt erstmal der Original Klang aus dem angeschlossenen Verstärker. Drückt man aber während seines Raps Hi oder Lo, ertönt die Stimme 1 Oktave höher oder tiefer mit entsprechenden Verzerrungen.

Die unteren 3 Knöpfe machen folgendes:

Computer: Die Tonhöhe wird mit einer festen Frequenz von einem Zufallsgenerator moduliert.
Zig Zag: Die Tonhöhe wird mit fester Frequenz von einer ansteigenden Treppengenerator moduliert.
Yodel (Computer und Zig Zag Taste gleichzeitig gedrückt): Die Tonhöhe wird von einem Rechteckgenerator moduliert.

Tremolo: Die Lautstärke wird mit einer festen Frequenz moduliert.

Bis auf das Tremolo können die Funktionen der oberen Tastenreihe nicht mit den Funktionen der unteren Tastenreihe gemeinsam verwendet werden.

Sicherlich ein Spass für die ganze Familie, muss man aber nicht haben, wenn man es überhaupt noch irgendwo bekommt.

 

 


www.beatboxer.de > Kuriositäten > ecm
Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de . Letzte Änderung: 01.07.2005