Chong (frei übersetzt)

Auch dieses Gerät ist seit meinem Umzug verschollen. Dieser Exot ist nicht zu identifizieren, da die Schriftzeichen mir nicht geläufig sind. Sie lassen eine Herstellung im fernen Osten vermuten, weswegen ich die Bezeichnung "Chong" wähle.
Sozusagen ein Vorläufer eines Keyboards und so lassen sich Fusslage, Vibrato und (Staun, staun) ein Rhythmus auswählen. Obwohl die Klangerzeugung aus einem einfachen Rechteck Generator besteht, ein Phasenschieber Oszillator für ein Vibrato sorgt und eine Art Bongo zusammen mit einem gerade gespielten Ton zu einem Rhytmus geformt wird, besitzt das Gerät erstaunlich viele Schalter und Regler.  Trotzdem bleibt es ein Spielzeug und ein Exot im Regal, schön anzuschauen, denn das Sperrholzgehäuse verleiht dem Ding das Aussehen eines kleinen Flügels. Schön.


www.beatboxer.de > Kuriositäten > chong

Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de . Letzte Änderung: 9.4.2002