Welson Super Matic S12

 

Der Welson Super Matic S12 schaut grösser aus als er ist. Seinen Namen bekommt er durch seine 12 Rhythmen, bzw. 11 Rhythmen und Metronom.

Waltz
Tango
Western
March
Samba
Mambo
Bossa Nova
Swing
Slow Rock
Shake
Rhythm&Blues
Metronom

Von den 5 Intrumenten können 4 mittels Taster manuell ausgelöst werden: Roll Drum (Snare Wirbel), Claves, Tom 1 und Tom 2. Bass Drum und Cymbal (lang / Kurz) fehlen.

Die Frontplatte bietet die üblichen Bedienelemente: Tempo- und Lautstärkeregler, Down Beat Lampe, Start / Stopschalter und Ausschalter.


Die Rückseite bietet den Audio Ausgang und den Fussschalteranschluss für Start / Stop. Der Tone Regler ist ein einfacher Tiefpass, wie er in E Gitarren verwendet wird, als nicht unüblich auch in Rhythmusgeräten. Der Impedanzregler passt die Ausgangsimpedanz an den nachfolgenden Verstärker an. Dies macht sich in Lautstärke und Klang bemerkbar.

Im Inneren des Gerätes schaut es schwer nach 70er Jahre aus. 4 Regler für Generatorendämpfung und nochmal 4 Regler für Lautstärke freuen das Schrauberherz.Das Gerät klingt auch schwer nach alter analoger Beatbox, kommt aber durch seine geringe Instrumentenzahl und Durchschnittsrhythmen nicht an die Helden der 70er (Roland TR, CR oder Korg Minipops) heran. Dafür ist sie bestimmt günstiger zu haben, wenn man eine bekommt.
 


www.beatboxer.de > meine Rhythmusgeräte > sm12

Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de . Letzte Änderung:  26.6.04