Vermona ER9

Ein Preset Rhythmusgerät aus der Deutschen Demokratischen Republik. Eigentlich das Einzigste aus der DDR, neben dem später erschienen und bereits programmierbaren Vermona DRM Gerät, das bereits Midi verstand.

Die Rhythmen:

March
Fox
Shuffle
Bossa Nova
Rhumba
Beguine
Samba
Cha Cha
Tango
Rock
Beat I
Beat II
Slow Beat
Slow Rock
Waltz
Slow Waltz

Neben den 16 Rhythmen Schaltern rechts (keine Taster) die sich nicht gegenseitig auslösen (hurra, der "alle Tasten sind gedrückt Rhythmus" ist auch mit dabei) befinden sich noch 9 Instrumente Lautstärkeregler (Volume), ein Gesamtlautstärke Regler mit Einschalter (Summe Volume), ein Temporegler, der Start Schalter (kein Taster) in der Mitte unten und 2Takt Lampen darüber, die Ganze und Viertel Schläge visualisieren. Die Taktlampen blinken ständig, so dass die eingestellt Geschwindigkeit auch ohne Auswahl eines Rhythmus ersichtlich ist. Bei drücken des Start Schalters beginnt der Rhythmus allerdings bei der 1, sowie es sein soll.

Die Instrumente:

Ein Anschluss für einen Fussschalter ist nicht vorgesehen. Die Rückseite bietet nur einen Diodenstecker als Line Out. Hier wurde auf Anglizismen im Stil von "Volume" verzichtet und ein schlichter Aufkleber "Ausgang" angebracht.
Der Klang ist gar nicht so übel und Rhythmen mit Percussion Klängen klingen einer CR 78 nicht unähnlich. Wie bei den alten analogen Maschinen so üblich, ist dies aber eventuell mit einiger Justierarbeit verbunden, bis alles einigermassen klingt. Die Cowbell wird z.B. mit 3 Oszillatoren nachgebildet, die erstmal richtig eingestellt sein wollen bis sie überhaupt nach Plastik Cow Bell Imitat klingen. Die Regler sind aber gut zugänglich und die ganze Maschine ist sehr Wartungsfreundlich! Hinten 2 Holzschrauben lösen und Gehäuse aufklappen.

Oben links ist die Start Stop Elektronik und das Schieberegister mit ICs aufgebaut. Darunter die Instrumente Platinen mit entsprechenden Trimmpotis. Auf der rechten Seite (nicht im Bild) befinden sich Netzteil und 3 Platinen mit der Diodenmatrix zur Rhythmensteuerung.


www.beatboxer.de > meine Rhythmusgeräte > er9

Verwendung, auch von Teilen, dieser Seite, nur mit Genehmigung des Aut(h)ors devo@beatboxer.de. Letzte Änderung:19.08.2000